Typedifferent.com Font-Shop

Posted by: on Dez 10, 2011 in Projekte | No Comments

Mit «typedifferent.com» stellten die Grafiker vom büro destruct einen der ersten Online-Font-Shops überhaupt ins Netz. Das etwas in die Jahre gekommene HTML der ursprünglichen Version wird durch ein frisches Design ersetzt und die Navigation optimiert. Die Website ist nun datenbankgetrieben, neue Fonts lassen sich einfach per Admin-Oberfläche ergänzen. Diverse Verbesserungen an der PayPal-Integration (so werden z.B. die Artikel im Paypal-Warenkorb neu einzeln aufgelistet) runden das Shoppingerlebnis für die Liebhaber extravaganter Schriften ab.

typedifferent Website

Gravity Lander – Mission auf dem Mars

Posted by: on Sep 9, 2010 in Projekte | No Comments

Gravity Lander – 3 Cosmonauts bite the dust of Mars

What goes up must come down.
One way or another.
Help 3 Cosmonauts on a not so stellar mission
to cleanup debris cluttering the Mars base.

Gravity Lander - The Game

Mit «Gravity Lander» stellt Büro Destruct das Game zu GameCulture.ch vor. Das vergnügliche Spiel basiert auf Box2D, einer Physik-Simulationssoftware und ist kostenlos für das iPhone und als Flash-Game erhältlich. Ziel im Spiel ist es, die rote Rakete sicher auf der Mars-Basis zu landen. Verschiedene Hindernisse und Gefahren müssen dabei überwunden werden. Mit etwas Geschicklichkeit und viel Glück gelingt es auch weniger geübten Spielern, die 40 abwechlungsreichen Levels zu meistern.

Mit dem Programm «GameCulture» greift die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ästhetischen Fragen rund um Computerspiele auf und beleuchtet sie als neue Kunstform. Vom Herbst 2010 bis 2012 thematisiert Pro Helvetia das Medium Computerspiele in drei verschiedenen Ausstellungen, einem «Call for Projects» sowie diversen Podien und Konferenzen.

Design:Lopetz (Büro Destruct)
Programmierung: Kaspar Lüthi (Humantools) and Michael Gianfreda (Bataais)
Sound: Balduin

Link zur Website: Gravity Lander

Read More

M-Budget Mobile Cup

Posted by: on Nov 13, 2007 in Projekte | No Comments

Mit dem «M-Budget Mobile Cup» stellt die Migros ihren jungen Kunden ein vergnügliches Spiel zur Verfügung. In vier Levels kann der Spieler sein Geschick im Handyweitwurf unter Beweis stellen und dabei attraktive Preise gewinnen. Es stehen zwei Figuren, Valentin und Olivia, sowie fünf Handys mit verschiedenen Flugeigenschaften zur Auswahl. Das Spiel wird ein grosser Erfolg; über 400’000 Spieler üben den Wurf mehr als 3.3 Millionen mal.

Sounds: Balduin
Der Auftraggeber: Emoticom aus Bern.
Link: Zum Spiel

Read More