Ascom Touchscreen-Telefon Design-Studie

Erstellt von am 29. Jan. 1997

In Zusammenarbeit mit Martin Iseli (Ascom Design Team) und Michael Renner (Büro für Gestaltung, Allschwil) entsteht ab Mitte 1997 eine Interface-Studie zu einem völlig neuartigen Telefon. Anstelle fest angeordneter Knöpfe besteht die Bedieneroberfläche aus einem berührungsempfindlichen Display, dessen Inhalt sich der jeweiligen Situation anpasst. So lassen sich auf kleinstem Raum eine Vielzahl von Funktionen realisieren. Neben Nummern- und Direktwahlverfahren mit Adressbuch, Anrufbeantworter etc. erlaubt das Telefon auch das Telebanking.

Diese Studie, lauffähig auf einem Apple Macintosh mit TouchScreen, wird im April anlässlich der Ascom Design-Ausstellung in der Berner Kunsthalle erstmals präsentiert. Anlässlich der Computermesse CeBit ’98 wird die Studie mit dem Interactive Design Award des iF Industrie Forum (Hannover) ausgezeichnet.